Leckeres mit Löwenzahn

StartseiteKücheLeckeres mit Löwenzahn

Was Löwenzahn gutes für unsere Gesundheit machen kann, lesen Sie bitte im Blog „Frühjahrsputz für Ihren Körper“.
Heute stelle ich Ihnen ein  Rezept vor, was Sie noch Leckeres mit Löwenzahn zubereiten können.

Die Tee-Zubereitung haben Sie bestimmt schon gelesen und eventuell auch schon die ersten frischen Löwenzahn-Blätter geerntet, um sie im Salat zu verarbeiten.
Doch wie wäre es mal mit

 

Löwenzahnblüten-Gelee:

Man nehme:

einen Messbecher 1l Fassungsvermögen und fülle diesen mit Löwenzahnblüten-Köpfen
kann ruhig voll gestopft sein
wenn Sie mögen 2 – 3 Zweige jungen Giersch, ein wenig Vogelmiere, 3 – 5 Bläter Basilikum,
2 – 3 junge Spitzwegerich-Blätter
1 l Apfelsaft Achtung: Bio-Apfelsaft hat ein intensives Aroma – daher kommen die Kräuteraromen nicht so gut zur Geltung
1 – 2 Zitronen je nach Größe

 

Zubereitung:

Löwenzahnblüten-Köpfe nicht waschen, sondern auf einem weißem Tuch für 1/4 Stunde auslegen.
Danach zusammen mit den Kräutern und dem Apfelsaft in einen großen Topf geben, aufkochen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen.
Am nächsten Tag abfiltern und 0,75l abmessen.
So viel Zitronensaft hinzugeben, dass der Saft leicht säuerlich schmeckt.
Gelierzucker hinzugeben und dann wie eine Gelee-Zubereitung weiter verarbeiten.

In saubere Gläser abfüllen.

Passt gut als Brotaufstrich und auch gut zu herzhaftem Käse!
Viel Spaß beim Genießen!!

By | 2017-05-22T12:43:21+00:00 6. April 2016|Küche|0 Kommentare

About the Author:

Christiane Ebert
Das Wissen um Kräuter & Gewürze waren schon immer ihre Leidenschaft. Als Drogistin und Kräuter-Pädagogin gibt sie Seminare, hält Vorträge und organisiert Veranstaltungen, um das "Wissen unserer Großmütter" weiterzugeben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar